FFP2 / FFP3 Masken | Atemschutzmasken kaufen

Der Begriff FFP Masken kommt aus dem Englischen und heisst soviel wie Filtering Face Peace. FFP1, FFP2 und FFP3 Masken werden auch als Atemschutzmasken oder Halbmasken bezeichnet und wurden in erster Linie zum Schutz des Trägers in den Bereichen Bau, Industrie, Chemie und Pharma entwickelt. Bei einem ordnungsgemässen Einsatz halten FFP3 Masken bis zu 99% aller Partikel ab 0,6 μm zurück und bieten damit auch einen zuverlässigen Schutz vor Viren und Bakterien. Benötigen Sie Atemschutzmasken für Ihren Haushalt oder Ihr Unternehmen? Kaufen Sie FFP Masken günstig beim Schweizer Spezialisten Safemask!

FFP3 Atemschutzmaske - 5er Packung / CE + TÜV-Rheinland

Art.-Nr. 00009
CHF 34.90
lieferbar
1
Artikelbeschreibung

[tab name='Produkt']Die vom Hersteller bei TÜV Rheinland Geprüfte FFP3 Atemschutzmaske, bietet sehr guten Schutz vor Asbest, Bakterien, Staub, Aerosol, Viren und anderen Feinstaub Partikeln. Die CE-Prüfung (CE 0099 - europäische Konformität) wurde von einer Notifizierten stelle in Europa inkl. Baumusterprüfung (EU Type-Examination) und EN149:2001+A1:2009 erfolgreich durchgeführt.

Die vordefinierte Wölbung inkl. Ventil bietet optimalen Tragekomfort und erleichtert das Atmen und Sprechen. Die elastischen Bänder zur Befestigung hinter dem Kopf, erleichtern ein sicheres Tragen.

[tab name='Details']

  • TÜV Rheinland - Geprüft FFP3 NR
  • CE 0099 mit Baumusterprüfung (EU Type-Examination)
  • EN 149:2001+A1:2009
  • EU-PSA Verordnung (EU) 2016/425
  • Box mit 5 FFP3 Masken
  • Elastische und verstellbare Kopfbänder
  • Einwegmaske für sehr starke Belastungen
  • Angenehm zu tragen, schnelles Anziehen
  • ISO 9001:2015
  • Hersteller: Qingdao Orphila Medical Technology Co., Ltd.

Unser Lager ist in der Schweiz und die Produkte können innerhalb 1 - 2 Arbeitstagen geliefert werden. (solange Vorrat)

[tab name='Prüfberichte']Prüfberichte / Zertifikate

Die Masken unterliegen einer Qualitätssicherung und erfüllen die Vorgaben der SUVA.
Auf den Merkzettel

Atemschutz oder Hygienemaske?

Was ist der Unterschied zischen FFP Masken und Hygienemasken? FFP Masken zählen zu der Kategorie Atemschutzmasken und wurden dafür entwickelt, den Träger vor giftigen, krebserregenden und sogar radioaktiven Partikeln zu schützen. Sind kommen in handwerklichen und industriellen Betrieben zum Einsatz, aber auch in Laboren und Spitälern. Im Vergleich zu OP-Masken umschliessen FFP Masken das Gesicht eng und minimieren damit das Einatmen von Tröpfchen und Partikeln, welche unter anderem auch das COVID-19 Virus übertragen können. Medizinische Masken schützen primär das Umfeld vor einer Infektion und sind weniger für den Schutz des Trägers konzipiert.

Was sind FFP Masken?

FFP Masken (Filtering Face Peace) bestehen meist gänzlich aus Filtermaterial und sind so geformt, dass sie sich der Gesichtsform optimal anpassen. Sie bedecken Mund und Nase und verhindern, dass feste Partikel (Stäube, Viren, Bakterien) aber auch wässrige und ölige Aerosole in die Atemwege eindringen können. In Europa werden sie nach der Norm EN 149 klassifiziert und in die Schutzklassen FFP1, FFP2 und FFP3 eingeteilt, wobei FFP1 den schwächsten Schutz bietet. Weitere Informationen zu allen Schutzklassen:

FFP1 Masken

FFP1 Atemschutzmasken bieten Schutz vor ungiftigen und nicht-fibrogenen Stäuben. Sie filtern rund 80% der festen Teilchen in der Atemluft bis zu einer Grösse von 0.6 μm. Für den Einsatz auf dem Bau oder in der Nahrungsmittelindustrie sind Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP1 meist ausreichend.

FFP2 Masken

FFP2 Masken bieten Schutz vor festen und flüssigen gesundheitsschädlichen Stäuben, aber auch vor Rauch und Aerosolen. Sie filtern mindestens 94% der festen Teilchen aus der Atemluft bis zu einer Grösse von 0.6 μm. FFP2 Masken kommen dort zu Einsatz wo Arbeitende in Berührung mit schädlichen Aerosolen und Rauch kommen, welche zu langfristigen Lungenschäden führen können.

FFP3 Masken

FFP3 Masken bieten Schutz vor giftigen Stäuben, Rauch und Aerosolen und werden beim Umgang mit krebserregenden und radioaktiven Stoffen aber auch im Umfeld von Krankheitserregern eingesetzt. Sie müssen mindestens 99% der festen Teilchen in der Atemluft bis zu einer Grösse von 0.6 μm filtern. FFP3 Atemschutzmasken entsprechen dem höchsten Europäischen Standard und filtern Schadstoffe am besten aus der Atemluft. Dieser Maskentyp wird auch vom Spitalpersonal im Umgang mit Corona-Patienten eingesetzt.

Schützen FFP Masken vor COVID-19?

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfiehlt die Verwendung von einem FFP2 oder FFP3 Atemschutz für Personen, welche direkten Kontakt mit Personen haben, welche mit dem COVID-19 Virus infiziert sind (weitere Infos). FFP3 Masken bieten für den Träger die beste Schutzwirkung vor einer Infektion mit Corona-Viren, deshalb wird dieser Maskentyp auch vom Spitalpersonal im Umgang mit Infizierten Personen eingesetzt. Es ist zu beachten, dass Bakterien und Viren über sämtliche Schleimhäute übertragen werden können, wozu auch die Augen zählen. Ein FFP Atemschutz mit Ventil bietet nur Schutz für den Träger der Maske und macht im Umgang mit dem COVID-19 Virus nur für den Träger Sinn, da die ausgeatmete Atemluft ungefiltert in die Umgebung gelangt. Möchten Sie günstige Schutzmasken in Klein- oder Grossmengen kaufen? Gerne beraten wir Sie persönlich und unterbreiten Ihnen ein attraktives Angebot!

Wie wird ein FFP Atemschutz korrekt angewendet?

Ein FFP Atemschutz sollte der en 149 Norm entsprechen, die Maske sollte also ein CE-Zeichen tragen gefolgt von einer vierstelligen Zahl. Z.B. CE1877. Auch FFP2 Masken oder ein Atemschutz der höchsten FFP3 Klasse filtert schädliche Stoffe nur dann verlässlich aus, wenn die Maske korrekt angewendet wird. Vor dem anziehen der Maske müssen die Hände gut desinfiziert werden. Dann wird die Maske an den Ohrenschlaufen gehalten und möglichst dicht über Mund und Nase platziert. Fast jede FFP-Maske verfügt über einen Metallbügel, welche über die Nasen gedrückt werden muss. Nach der Verwendung von dem Atemschutz wird die Maske mit möglichst wenig Berührungen wieder abgezogen und im nächsten Abfalleimer entsorgt. Ein FFP Atemschutz des Standards en 149 sind in aller Regel Einwegmasken, welche nach einmaligem Gebrauch in den Abfall kommen.